Paris, Mailand, London…wird zu Hamburg, Düsseldorf, München. Zumindest wenn man sich auf Deutschland und auf lokale Modelabels bezieht – und wir sprechen bewusst nicht von den Vorreitern der Stoff gewordenen Patriotisten Falke, Schiesser oder die, mit dem Schimpansen im Werbespot (Trigema).

Allem voran geht der Gedanke, sich bewusst vom Klamotten-Einheitsbrei abzugrenzen. Individualisierung lautet das Stichwort. Keiner hat Bock während der üblichen Shoppingtour am Wochenende das geile Shirt oder „DIE“ Jeans am Körper eines anderen Menschen zu sehen – wie können sie es wagen!? Gottseidank gibt es hierzulande kreative Menschen in Hülle und Fülle…und alle wollen sie die neuen Tom Fords und Alexander McQueens von morgen werden. Zu sagen, dass jeder mal klein anfängt wäre an dieser Stelle fehl am Platz. Um individuell gekleidet zu sein bedarf es keiner sündhaft teuren „Haute Couture“. Es reicht oft, sich mal genauer auf seinem Kiez umzusehen. Viele NOCH unbekannte Designer präsentieren in der Auslage ihre „Erstlingswerke“. Zugreifen!! Solange noch bezahlbar. Keine Lust auf suchen? Auch gut – Internet sei dank. Wer gestern noch unbekannt ist, kann morgen schon Kult sein. Fun Fact: Craft Beer hat zwar nicht direkt was mit Klamotten zu tun, hier hat sich der Trend zum lokalen bereits erfolgreich durchgesetzt. Neulich wurde eine kleine Privatbrauerei für mehrere Millionen an einen sogenannten „Global Player“ verkauft.

Distorted People, Philipp Plein und tigha, um nur eine kleine Anzahl zu nennen, sind bereits etablierte Größen auf der Deutschen Modeszene. Durchgesetzt haben sie sich durch ihre Logos, besonderen Schnitte oder extrem auffälligen Erscheinungen. Nicht jeder kennt sie, doch der kundige Fashionista weiß wo er was zu kaufen hat. Es soll eben nicht jeder gleich aussehen. Das die Individualität im Bezug auf aktuelle Modetrends nicht umsonst ist, keine Frage. Schon gar nicht wenn die Klamotten hier designt und produziert werden. Doch wir erfahren dieser Tage die Wende und haben wieder Lust, Produkte aus eigenen Landen zu kaufen, sich mit ihnen zu identifizieren und zu sagen „Die Klamotten aus London, will ich nicht“ – „Geiles Shirt – danke, ist ’von hier’!“

„Hier“ kann zum Beispiel München sein. Etliche junge Modelabels sprießen hier aus dem Boden der Bayerischen Hauptstadt. Die Gründer sind meist „vom Fach“. Haben gerade ihr Designstudium absolviert und tun sich mit Fotografen und Models zusammen. Ihre Ideen lassen „anders sein – anders denken“ vermuten. Einige hatten Jahrelang einen eigenen Modeblog, bevor sie anfingen selbst Mode zu machen.

Die „Distorted People“ aus München greifen mit ihrem beinahe ikonischen „Barber Butcher“-Aufdruck die Romantik vergangener Tage auf. Wo der Mann noch ein Mann war. Er ließ sich mit dem Rasiermesser den Bart stutzen und schlug mit einem Beil Steaks aus einer Kuh. So, oder so ähnlich könnte die Vorstellung sein, wie man sich über das auffällige Logo geeinigt haben könnte. Spaß beiseite – denn cool und auffällig ist es allemal und der Trend wieder zum Barbier zu gehen, lebt grade wieder auf. Produziert wird in heimischen Landen. Das hat seinen Preis und dieser eine Berechtigung.

12331714_617739888365166_1885631567_n

12276938_1532419053745744_1955128336_n

Knapp zwei Autobahnstunden von München entfernt liegt das beschauliche Passau. Und nein, hier gibt es noch was anderes als Trachtenläden. „Blønd“ ist cool, bezahlbar und jung. Ein Startup zweier Studentinnen. Die eine mit BWL- die andere mit Mode und Fotografiekenntnissen. Eine gute Mischung fürs Geschäft? Vielleicht. Hergestellt wird aus Öko-Stoffen, der Verkauf passiert Online und über einen Stammladen in Passau. Auf in den Norden – nach Hamburg. Die hiesige Modeakademie spuckt im Semestertakt fleißige und kreative Berufseinsteiger mit großen Erwartungen aus. „Die schöne Lachsin“ ist ein gutes Beispiel. Das 2012 gegründete Label ist auf die Anfertigung von Unikaten spezialisiert. Wer hier kauft, bekommt etwas zum lieben und nicht zum auftragen. Hier gibt’s keine Massenware. Die Gründerin legt bewusst viel Wert auf Kundenbindung und Betreuung. Einen Onlineshop gibt es nicht – im Atelier am Fischmarkt empfängt die Designerin persönlich.

Marken und Labels von eher unbekannten Designern findet man im Hamburger Karoviertel zu Hauf. Ein Besuch lohnt immer. In der „Goldmarie“ herrscht das Motto „coole Eleganz“. Kein Mainstream nur handverlesene Marken und Labels. Die Mischung aus Klassikern für den Alltag und auffällig-neuem gibt hier den Ton an. Das wohl älteste Modelabel ist „OMEN“ – gegründet Mitte der 80er-Jahre. Im Stamm-Store „Thomas-i-Punkt“ auf der „Mö“ und am Gänsemarkt können sich nicht nur Modefuzzis mit Strickwaren höchster Güte eindecken. Gefertigt wird ausschließlich in Hamburg, Lübeck und Bremen. Die Schneidereien, also dort, wo letztendlich das fertige Produkt entsteht, befinden sich in Hamburg. Die über Jahrzehnte stetig wachsende Stammkundschaft, verzeiht dem Gründer die Tatsache, dass die Kleidung ausschließlich in Hamburg und in keinem Onlineshop erhältlich ist.

Noch ein letztes Beispiel gefällig? Dortmund, die Perle im Ruhrpott und Heimat von „StyleStream“ bietet mehr als Zechen-Romantik und „schwatz-gelb“. BVB-Mittelfeld-Star Marco Reus unterstützt derzeit die aktuellen Kampagne von „Pursuit Fashion“. Das Label verkauft sportliche Kleidung für Jungs und Mädels im derzeit so angesagten „Überlängen Look“.

Ganz bestimmt gibt es noch viele tolle Jung- und Nachwuchsdesigner in Deutschland, die wir hier nicht erwähnt haben – das ist sicher und man möge uns das verzeihen. Sicher ist ebenfalls, dass du demnächst deine Umwelt mit dem neuesten Style aus dem Concept-Store um die Ecke beeindrucken wirst – denn regionale Marken sind klar im Kommen, dem „Nischen-Zeitalter“ sei dank.

Follow Us

Bleibe auf dem neusten Stand und folge STYLSTRM

Kommentar schreiben

  • THE ACAPULCO CHAIR VON OK DESIGN

__jetzt für deinen Garten auf www.stylestream.de entdecken 👌 
#garden #chair #designchair #acapulcochair #okdesign #hangout #design #lifestyle #beautifulgarden #terrasse #balcony #balconyview #chillout #summeriscoming
  • Süßes Sommeroutfit☀️
___jetzt auf www.stylestream.de entdecken! 
#summer #summertime #ootd #fashionblogger #allblackeverything #zalando #style #stylstrm #overall #jumpsuit #inspiration #fashion #follow4follow #like4like #igers #lifestyle #magazine #shopping #women #womansfashion #springtime
  • High Heels mit Schnürbändchen👌🏼 ___jetzt auf www.stylestream.de entdecken! 
#shoes #ootd #fashion #highheels #black #zalando #zign #stylstrm #picoftheday #igers #mode #summer #sandals #peeptoe #allblackeverything #accessories #shoesoftheday #fashionblogger
  • Filling Pieces Low Top Gradient Perforated Beige ☝️😌 #fillingpieces #sneaker #sneakerfreaker #boxshop #luxurysneakers #luxuryshoes #fillingpiecesamsterdam #handmadeshoes #amsterdam #london #styleinspiration #styleinspo #ootd #outfitoftheday #beige #lowtop
  • STYLSTRM  goes to London

#fillingpieces Popup Store London 👌 
#localsecret #popupstore #popupshop #london #fp #fillingpiecesamsterdam #sneaker #lowtop #lowtops #luxury #premiumsneakers #localbrand #conceptstore #shoreditch #boxpark #boxparkshoreditch
  • IVY PARK, die Sportkollektion von #beyonce 
__jetzt die schönsten Teile auf www.stylestream.de entdecken 👌 
#ivypark #beyonceknowles #queenb #freeletics #fashion #sporty #sport #fitness #fitnessfreak #clapclap #girlsthatlift #fitisthenewskinny #getfit #like4like #allblackeverything
  • Windlicht von @menuworld 👌 im Scandi Design 
__jetzt dies und mehr auf www.stylestream.de entdecken 
#lifestyle #interiordesign #interiorblog #interiordesignideas #interiorinspiration #germaninteriorbloggers #menu #scandi #scandinaviandesign #homeaccessories #homeaccessories #homesweethome #chrome #like4like #follow4follow #menudesign #menuworld
  • Festival Sunglasses - #Coachella2016 ❤️
___jetzt auf www.stylestream.de entdecken! 
#coachella #festival #la #sunshine #sunglasses #accessories #lespecs #look #summer2016 #trend #ootd #picoftheday #follow4follow #fashiondiaries #igers #springtime #inspiration #fashionblogger #lifestyle

Follow Us

Folge uns auf Facebook und erhalte deinen täglichen Stylestream mit den neusten Inspirationen für deinen Style, deine Wohnung und aktuellen Sounds.